Produktübersicht

  • Filterklasse nach EN779:2012: G4
  • Filtermedium: synthetisch
  • Filterrahmen: Getränkekarton
  • Außerdem erhältlich: Ausführung für Turbinenanwendungen
  • Temperaturgrenze: 75 oC ( AmAir 300) 90 oC (AmAir 300 GT)

Typische Anwendungen

  • Gewerbliche Gebäude
  • Nahrungsmittel und Getränke
EN779
  • G4
Filtertiefe
  • 95 mm
  • 22 mm
  • 44 mm
Medientyp
  • Synthetik
  • Naturfaser
ASHRAE
  • MERV 8
Rahmenmaterial
  • Getränkekarton
Maximale Betriebstemperatur
  • 93˚C (200˚F)
Spezielle Abmessungen verfügbar
  • Ja
Antimikrobiell verfügbar
  • Wahlweise

Leistungsstarkes und umweltfreundliches Filtermedium

Mit der neuen Vorfilter-Serie AmAir 300 ist es AAF gelungen, ein Produkt zu entwickeln, das umweltfreundlich ist und gleichzeitig die notwendige Leistung erbringt.

Die Filter sind mit einem neuen 100 % synthetischen Filterpaket ausgestattet, das bei einer hohen Luftfeuchte und Feuchtigkeit eine erstklassige Leistung abliefert. Wird das Filtermedium nass, kann der Widerstand vorübergehend ansteigen, geht jedoch wieder zurück, wenn das Medium zu trocknen beginnt.

Das synthetische Filtermedium weist eine hohe Zugfestigkeit auf, wodurch das Risiko von Schäden während Handhabung und Betrieb sinkt. Außerdem ist es sowohl umwelt- als auch benutzerfreundlich, denn es enthält weder scharfe Harze noch künstliche Farbstoffe. Dadurch kann es problemlos über die Mülldeponie oder eine Müllverbrennungsanlage entsorgt werden.

Stabile und zuverlässige Bauweise

Das plissierte Filterpaket beider Filterserien ist in einem stabilen doppelwandigen, gestanzten Rahmen aus Getränkekarton untergebracht. Damit sich das Filterpaket unter schwierigen Betriebsbedingungen nicht verzieht oder zerfällt, ist es an allen Kontaktpunkten mit der Rahmeninnenseite verklebt und wird mit Halterungen an Lufteintritts- und Luftaustrittsseite in Position gehalten. 

An der Luftaustrittsseite des Filterpakets sorgt eine Gitternetzverstärkung für einen gleichmäßigen Faltenabstand, sodass der Staub gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Filtermediums aufgefangen wird. Die so erzielte höhere Ausnutzung führt zu einem langsameren Anstieg des Widerstands, was sich wiederum positiv auf Energieverbrauch und Standzeit auswirkt.

Anwendungen

Die nach EN779 als G4 klassifizierten AmAir 300 Filter eignen sich hervorragend für den Schutz teurerer Sekundärfilter vor frühzeitiger Staubbeladung und zu kurzen Austauschintervallen. Außerdem tragen sie als Primärfilter zur Reduzierung der Wartungskosten von HLK-Anlagen bei, indem sie unnötige Staubansammlungen auf Spulen, Ventilatoren und Rohrleitungen verhindern.

 

Fragen?