Produktübersicht

  • Nicht brennbar
  • Ungiftig
  • Für die Abscheidung von Quecksilber konzipiert
  • Einfache Entsorgung, vollständig veraschbar
  • Desorption wird nicht unterstützt

Typische Anwendungen

  • Gewerbliche Gebäude
  • Daten-Center
  • Nahrungsmittel und Getränke
  • Gesundheitswesen
  • Gastronomie und Unterkünfte
  • Mikroelektronik
  • Museen und historische Lagerung
  • Zellstoff und Papier
  • Raffinerien
  • Schulen und Universitäten
  • Abwasserbehandlung
  • Abfallwirtschaft
Maximale Betriebstemperatur
  • 55 ˚C
Relative Luftfeuchtigkeit
  • 10-95%

Speziell entwickelte Medien

Die speziell entwickelten SAAFCarb MM chemischen Medien zur Gasentfernung sorgen für eine effiziente Entfernung von bis zu 99,5 % spezieller gasförmiger Verunreinigungen aus dem Luftstrom.
Zielverunreinigung:
• Quecksilber (Hg)

Die speziellen SAAFCarb MM Medien werden aus pelletierter Aktivkohle hergestellt und setzen sich aus qualitativ hochwertigen Substraten mit einer katalytischen Imprägnierung zusammen, durch die eine optimale Chemisorption und katalytische Reaktion verschiedener Gase gewährleistet wird. Die Imprägnierungen werden während der Formung der Pellets gleichmäßig auf das gesamte Pellet-Volumen aufgetragen und verteilt. Dieser Prozess stellt die maximale Menge an Imprägniermittel für eine chemische Reaktion und eine optimale Leistung sicher.

Der chemisorptive Prozess

SAAFCarb MM imprägnierte Medien entfernen Verunreinigungen im Rahmen des chemisorptiven Prozesses durch chemische und/oder katalytische Reaktion. Während dieses Prozesses werden Gase im Pellet eingeschlossen, wo sie durch eine chemische oder katalytische Reaktion in harmlose Feststoffe verwandelt werden, wodurch die Möglichkeit einer Desorption ausgeräumt wird. Die SAAFCarb MM Medien ermöglichen eine sofortige Auslösung des Prozesses und gewährleisten seine Unumkehrbarkeit und Sicherheit.

Qualitätskontrolle

SAAFCarb MM Medien werden vor ihrer Auslieferung den folgenden Qualitätsprüfungen unterzogen:
• Feuchtigkeitsgehalt
• Härte
• Rohdichte
• Aschegehalt
• Natriumthiosulfatgehalt
 

Fragen?