Mittwoch, 28. Mai 2014
Am 22. Mai 2014 veranstaltete AAF International in seiner Anlage in Columbia, Missouri, eine Einweihungszeremonie für seinen neuen Reinraum nach ISO 4, 6 und 7 zur Herstellung von HEPA-Filtern. Bei der Einweihung dabei waren Hiroo Yoshioko, Senior Executive Officer und Vorstandsmitglied bei Daikin, und Bob McDavid, Bürgermeister von Columbia, sowie zahlreiche weitere staatliche und lokale Regierungsbeamte. Die offizielle Eröffnung des Reinraums und die Produkteinführung von AAF unterstreichen dessen Mission, sich als Anbieter von Luftfilterlösungen der Spitzenklasse, Vorreiter in Sachen innovativer Technologien und bevorzugter Zulieferer zu etablieren 
Bürgermeister Bob McDavid sagte: „Ich freue mich sehr, dass sich ein Hightech-Unternehmen wie AAF entschlossen hat, nach Columbia zu expandieren.Ich bin überzeugt, der Grund dafür ist auf die Mitarbeiter zurückzuführen. Sowohl das Unternehmen als auch unsere dynamische Stadt erfüllen mich mit Stolz. Lassen Sie uns diese Dynamik bewahren!“

Der neue Reinraum beherbergt vier zentrale Prozessschritte: Medienfalten, Filtermontage, Prüfung und Verpackung. Alle Reinraumbereiche wurden gemäß internationalen Standards entworfen, gebaut und validiert, wie in ISO 14644 für „Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche“ definiert. 

Die Qualität eines HEPA-Filters wirkt sich direkt auf Leistung und Prozessqualität kritischer Reinraum-Umgebungen aus, wie sie sich beispielsweise in der pharmazeutischen und mikroelektronischen Industrie finden. Selbst kleinste Verunreinigungen können über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Das heißt, nicht nur die Effizienz des HEPA-Filters muss den Leistungsspezifikationen entsprechen, sondern darüber hinaus müssen auch Kontaminationen des HEPA-Filters selbst beseitigt werden. AAF erkannte die Bedeutung dessen und errichtete folglich den neuen Reinraum für seine HEPA-Fertigungsanlage in den USA.

Als Mitglied von Daikin Industries Ltd. ist AAF bestrebt, sich als Nummer eins der bevorzugten Lieferanten von Reinluftlösungen zu etablieren. Der neue Reinraum widmet sich Herrn Yoshioka, Daikin-Vorstandsmitglied, der maßgeblich an der Veranlassung dieses Reinraums mitgewirkt hat. Die neue Reinraumanlage steht beispielhaft für die positive Entwicklung des Unternehmens AAF und stärkt die führende Position von AAF auf dem Markt der High-End-Filtration. Neben der Anlage in Columbia, Missouri, nahm AAF auch verschiedene Verbesserungen an seinen übrigen Produktionsstätten vor. Diese Verbesserungen ermöglichen es AAF, höchste Qualität in Sachen Prozesse, Produkte und Umweltschutz zu liefern.

Darüber hinaus stellte AAF während der Veranstaltung seine Impress-Technologie vor. Bei Impress handelt es sich um die neueste Generation der Stanz- und Falttechnologie, die Vorteile liefert, wie sie bei anderen Medien bislang noch nicht beobachtet wurden. Impress-Technologie bietet die energieeffizienteste Technologie mit geringem Druckverlust auf dem Markt. Die gestanzte, verstärkte V-Faltengeometrie sorgt für einen gleichmäßigeren Luftstrom mit höherer Staubaufnahmekapazität. In den kommenden Monaten werden verschiedene Produkte mit Impress-Technologie auf den Markt gebracht.